Ernte gut. Alles gut? Das etwas andere Erntefest

13497987_582861405221441_1793739222648096339_o

Schafswolle fühlen, Open Air Yoga, Bienenkunde, Ernteführungen, Umweltbildung für Kinder, Heupodium. Erfrischung an Heubar und -pool mit spätsommerlicher musikalischer Begleitung!

Wann | Samstag, 3. September 10:00 – 23:00 Uhr
Wo | Freiluftsupermarkt, Wiesentfelser Strasse, 81249 München, Nahe des Aussichtsturms, unweit von der S-Bahn-Haltestelle S8


Ernte gut. Alles gut? Das etwas andere Erntefest


ab 10 Uhr | Schäferin Elke Lampertsdörfer
Kommt vorbei und genießt zusammen mit uns den Freiluftsupermarkt! Schäferin Elke Lampertsdörfer bastelt liebevoll mit Kindern und erzählt über Schafe und was man mit der geschorenen Wolle so alles machen kann. Selbstverständlich bringt sie ihre echten Schafe zum Anfassen und Streicheln mit.

Ab 11.00 Uhr | Heubar – Kaffee und Kuchen

11 .00 Uhr / 13:30 Uhr | Ernterundgang mit Benny
Gärtner Benny führt euch durch den Freiluftsupermarkt und gibt informative Einblicke rund ums Thema Anbau von Gemüse. Dabei werden Tomaten, Zucchini, etc. für das anschließende gemeinsame Kochen und Grillen geerntet. Marion Lang von der Bayerischen Kulturlandstiftung erzählt Interessantes rund um Ackerbau und den nutzen der vielfältigen Ackerwildkräuter.

11:30 Uhr: Freiluftbienen erleben
Jungimkerin des Kartoffelkombinats gibt Einblick in die faszinierende Welt der Bienen und die Entstehung von Honig. Wer mag, darf auch mal naschen.

12.00 Uhr | Kochen & Grillen an der Heubar – mit Musik von ‚De Vadrahdn

13.00 Uhr |  Offizielle Begrüßung auf der Heubühne mit Vertretern der LH München

13:30– 14:30 Uhr | Heubühne: Freddy Gonzàles

14.30 – 17.30 Uhr |  Kinderstation
Umweltbildung in Kooperation mit Ökoprojekt Mobilspiel e.V.
- Schmeck- und Fühltest, Kressetöpfchen basteln und bepflanzen, Saisonkalender selbst zusammenstellen, Bewegungsspiele.

15 Uhr – 17 Uhr | Heupodium
mit kompetenten Teilnehmern wie Karl Bär (Umweltinstitut München), Sepp Braun (Biolandwirt), Gisela Kinzelmann (Amperhof) und Anja Banzhaf (Autorin des Buchs: „Saatgut. Wer die Saat hat, hat das Sagen.“), moderiert von Daniel Überall (Vorstand KK-Verein). Thematischer Schwerpunkt ist ein kritischer 360°- Blick auf die Lebensmittelproduktion.

17.00 Uhr | OPEN AIR YOGA mit Amelie,
international zertifizierte Yoga- und Meditationslehrerin. Eine kurze und knackige Vinyasa Flow Sequenz für alle Levels, Einsteiger willkommen. Bitte mitbringen: (Yoga)Matte, alternativ Tuch/Decke. Teilnahme auf Spendenbasis.

Musikprogramm auf der Heubühne

violalilleemma19.00 Uhr | Violalilliemma | Minimal-Folk
www.facebook.com/ViolaLilliEmma/
Außergewöhnlichen Stimmen, begleitet von zwei Gitarren, einem E-Bass und hin und wieder auch von einer Melodica oder Mandoline.

 


12322366_1015664878491948_7020024842373238257_o20.00 Uhr | Jason Serious | Folk, Country
www.jasonseriousband.com
Das  intelligente Songwriting von Jason Serious vereint mit dem einzigartigen Gespür von Produzent Grant Showbiz sorgt für faszinierender Klangwelten. Emotional berührende und intime Songs auf hohem handwerklichem Niveau!


 

YCD-Front-Cover-Great-Lake-State-1440x1440-comp

21 Uhr | Young Chinese Dogs | Indie, Folk, Pop
www.youngchinesedogs.com

Berge, Seen, Lagerfeuer, Großstadtfeeling und das Leben selbst. Das sind Geist und Seele des Sounds der Folk-Band YOUNG CHINESE DOGS.


DER EINTRITT IST FREI!

Alle Speisen und Getränke zum Selbstkostenpreis


Freiluftsupermarkt München-Freiham 2016 | www.freiluftsupermarkt.de
Im Auftrag der Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, führt bauchplan ).( mit seinen Partnern den urbanauten, dem Kartoffelkombinat Verein und Thorsten Cebulsky in der Saison 2016 insgesamt vier Veranstaltungen im Stadtentwicklungsgebiet Freiham durch. Der Münchner Freiluftsupermarkt, finanziert über Mittel des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“, bildet hierzu den festlichen Rahmen. Das Projekt ist eine Initiative von bauchplan ).( in Kooperation mit dem Stadtteilmanagement Neuaubing-Westkreuz.

Share

Comments are closed.