Presse | Artikel

Strohfeuer – Klang von Freiham | Abschlussveranstaltung auf dem Gelände des Freiluftsupermarkts München Freiham (Fotos: Gabi Neeb)

Eröffnung des Freiluftsupermarkts München-Freiham (Fotos: Gabi Neeb)

Danke FSM Freiham Foto Gabi NeebGemeinsames Pflanzen im Freiluftsupermarkt Freiham mit zwei Klassen der städtischen Berufsschule für Gartenbau, Floristik und Vermessungstechnik. Unter der Leitung der Lehrer Ingrid Gisler und Thorsten Cebulsky wurden mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund im ersten Jahr einer Übergangsklasse und der GLB 10b Berufsschüler Garten und Landschaftsbau die Jungpflanzen gesetzt. (Foto: Gabi Neeb)

Die LH Muenchen FSM Freiham Foto Gabi NeebProjektleiterin Marie-Theres Okresek von bauchplan ).( bei einem Rundgang mit dem Auftraggeber, der Landeshauptstadt München. (Foto: Gabi Neeb)

FSM Freiham Foto Gabi NeebDie Stadt aus Stroh bildet den Rahmen des Freiluftsupermarkts München-Freiham. Direkt an der S-Bahn-Haltestelle „München-Freiham“ gelegen führen Schilder in nur wenigen Minuten in die Stadt aus Stroh. (Foto: Gabi Neeb)

Helferbild FSM Freiham Foto Gabi NeebUnsere Helden des Tages! Ingrid Gisler und Thorsten Cebulsky (vorne Mitte) und die Jugendlichen mit Migrationshintergrund im ersten Jahr einer Übergangsklasse und der GLB 10b Berufsschüler Garten und Landschaftsbau sowie unserer fleissig mithelfenden Münchnerin Simone Gruber (außen links)! Dankeschön. (Foto: Gabi Neeb)

Dancing FSM Freiham Foto Gabi NeebLiessen sich nicht vom Regen abschrecken: Die Expressbrassband sorgte für Gute-Laune-Musik und tanzte mit uns durch den Freiluftsupermarkt. (Foto: Gabi Neeb)

Artikel über Arbeit und Projekte der urbanauten

Ellen Draxel
Freiluftsupermarkt Freiham – Humus für den Zusammenhalt (2016)
Süddeutsche Zeitung über ein gemeinsames Projekt mit unseren Partnern bauchplan ).(, Kartoffelkombinat und T. Cebulsky, im Auftrag der Landeshauptstadt München

Julia Jäckel
„Moment of Starlings“ – der Gegenöffentlichkeit Raum geben (2011)
In: Auf den Barikaden. Proteste in München seit 1945 (Hrsg. Zara S. Pfeiffer)
Interview mit Ulrike Bührlen und Anja Junghans

Michael Ruhland, Dirk von Gehlen, Anna Kistner
Die Zukunft des Zusammenlebens: „Das öffentliche Leben geht nicht unter“
Thema des Tages in der Süddeutschen Zeitung anläßlich der Tagung „Die Vermessung des Urbanen 3.0“ der urbanauten in der Ev. Akademie Tutzing

Michael Ruhland
Gestrandet am Balkon – Die Urbanauten (2010)
In: Die Isar – Stadt, Mensch, Fluss. Uli Ertle, Michael Ruhland, Sandra Zistl (Hrsg.)

Eva Schulz
Mitten im Schwarm (2009)
Auf: jetzt.de (4.11.2009)

Peter Praschl
Das Auslaufmodell (2009)
Vor 40 Jahren konnten sich Städteplaner nichts Tolleres vorstellen als Fußgängerzonen. Heute prägt die Idee noch immer unsere Innenstädte – dabei wäre es längst Zeit, neue Konzepte zu finden. Ein Spaziergang durch das müde Herz von München.
In: SZ-Magazin (50/2009)

Christa Müller
Benjamin David: „Wir haben ein Faible für Stadt(2007)
In: Wovon Menschen leben. Andrea Baier, Christa Müller, Karin Werner (Hrsg.)

Share

Comments are closed.