Die Streetpianos kommen wieder | 7.-23.09.2018

Play Me, I´m Yours 2016 am Isarbalkon, Corneliusbrücke (Foto: Vipasana Roy)

Die Streetpianos kommen wieder! 13 bunt gestaltete Klaviere laden ab dieser Woche täglich von 9-22 Uhr zum Zuhören,  Musizieren, Singen und Begegnen ein 

+ + + Das Projekt unterstützen mit einer Spende oder Mitgliedschaft  + + +

Wir bringen die bunten Streetpianos auch diesen Spätsommer wieder nach München! Nach einer Idee des britischen Künstlers Luke Jerram laden künstlerisch gestaltete Klaviere im öffentlichen Raum frei nach dem Motto „Play Me, I´m Yours!“ – „Spiel Mich, Ich bin Dein!“ dazu ein, inne zu halten, sich dem Instrument zu nähern und als SolistIn oder Begleitung, in kleinen oder großen Gruppen, seine musikalischen Ambitionen zu erproben und zu zeigen. So fungieren die Klaviere als Katalysatoren, die zur Interaktion animieren, Kommunikationsbarrieren auflösen und Menschen durch Musik miteinander verbinden.

Dieses Jahr könnt ihr euch auf 13 Pianos freuen, die im innerstädtischen Isarraum und in weiteren Stadtvierteln in ganz München zu finden sind. Die genauen Standorte werden Anfang nächster Woche auf www.isarlust.org verraten.

Das sind unsere KlaviergestalterInnen 2018!

Ein Klavier als Eisstand oder als Pfau verkleidet, beklebt mit Kronkorken oder Diskosteinen – der Kreativität der diesjährigen Pianos sind wieder keine Grenzen gesetzt. Alle GestalterInnen und ihre Ideen sind auf der Isarlust-Homepage detaillierter beschrieben. Hier eine alphabetische Übersicht der diesjährigen Klaviere:

  • „Das Alienado – Come to our Planets“ | Ronit Wolf, Illustratorin und Gründerin des Münchner Science & Fiction Festivals
  • „Isar Blues“ | Marie-Christine von Liebe, Künstlerin und Kunsthistorikerin
  • „Jubiläums-Klavier Mohr-Villa“ | Caroline Deidenbach, eine junge Freimanner Studierende, zusammen mit dem Kulturzentrum Mohr-Villa in Freimann
  • „Isarigel“ | Cornelia Blasy-Steiner, Freie Kreative
  • „MUSIC IS LOVE, LOVE IS ALL“ | Jana Friedl, Illustratorin und Grafikdesignerin
  • „Peacock Piano“ | Julia Hartwanger, Modellbau-Studierende an der Arts University Bournemouth
  • „Play me, you´re as cool as ice!“ | Marina Cacciato, Gestalterin für visuelles Marketing
  • „Pull to Play“ | Tosca Albrecht und Klara-Luise Rühe, Studentinnen der Innenarchitektur, zusammen mit geflüchteten Frauen des Projektes HEIMATWERKER in Nieheim (NRW)
  • „Sprayklavier Muskelstrang“ | Fabian STEM Bertler, Künstler, Glasmaler, Graffitist
  • „Tapeklavier“ | Moritz Bohnenberger, Student, Fahrradkurier und Musiker
  • „Piano Panic“ | Dean Parsons, Förster, Designer, Student
  • „VolxKüche Kochklavier“ | Sinan von Stietencron, Kunst-Beauftragter der VolxKüche München e.V., und Sandra Fleißig, Illustratorin

und der 2016 gestaltete Flügel

  • „Lotus, dragonfly and fishs“ |Samdrup Tseyang Gyatso, Maler- und Lackierierlehrling

Ausgewählt wurden die Gestaltungsideen von unserer fachkundigen Jury, bestehend aus dem Schirmherren und Bürgermeister Josef Schmid, Mara Bertling (Vorstand Dein München e.V.), Vanessa Haumberger (Leiterin Politische Angelegenheiten Flughafen München), Marco Schwalbe (Creative Director der STROKE Art Fair), sowie Ulrike Bührlen und Sina Weber vom Isarlust e.V. / den urbanauten. Wir freuen uns auf euch und viele unvergessliche Momente an den Klavieren!

Share
Posted on by Benjamin David. This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.