Ruffinihaus-Finale am 11.01.2018 ab 18 Uhr

 

(Grafik: DID YOU KNOW AGENCY)

Isarlust & urbanauten laden zum Ruffinihaus-Abschlussfest mit

Live-Musik, Speis&Trank und einem Poltergeist

Donnerstag | 11.01.2018 | ab 18 Uhr | Ruffinihaus

Eingang: Sendlinger Straße 1 | 1. Stock | Raum 119/120

Wir wünschen euch allen ein zufriedenes, friedliches, inspiratives 2018! Das neue Jahr beginnt auch gleich mit einem Abschluss: Dreieinhalb Monate, in denen Münchner KünstlerInnen und Kreative im Herzen der Stadt liegenden Ruffinihaus arbeiten konnten, neigen sich dem Ende zu. Eine kurze, aber intensive Zeit, in der wir urbanauten und Isarlustigen von unserem temporären Büro aus die in diesem Jahr anstehenden Projekte wie den Kulturstrand oder Play Me, I´m Yours planen, andere kreative Köpfe kennenlernen und neue stadtgestalterische Ideen entwickeln konnten. Danke an das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft für diese Plattform – wir hoffen sehr auf ähnliche künftige Zwischennutzungen in unserer Stadt!

Bevor das Ruffinihaus nun in eine 18-monatige Sanierungsphase übergeht, gibt es am 11.01.2018 ab 18 Uhr ein letztes Mal die Gelegenheit, sich ein Bild von dieser Zwischennutzung zu machen, sich mit den temporären BewohnerInnen auszutauschen, dort gute Musik zu hören und anzustoßen. Neben unserem unten aufgeführten Programm finden im ganzen Hause Veranstaltungen vieler weiterer Ruffini-Akteure statt. Ihr seid herzlich willkommen!

18-22 Uhr | Isarladen

Geschenkideen rund um unserem Fluss gibt es im Isarladen im 1. Stock: Frische Wickelfische (wasserdichte Badesäcke) für die kommende Schwimmsaison, Isarbücher wie BADELUST von Karl Stankiewitz oder DIE ISAR. STADT, LAND, FLUSS von Michael Ruhland u.a., Bildbände wie MÜNCHEN vom Fotografen Rainer Viertlböck, Isar-Postkarten oder CDs von Isarindianer und Bluesbarde Willy Michl.

19.30 Uhr | Ankunft des Ruffinihaus Poltergeistes

Eigentlich liegt es auf der Hand, dass es in einem altehrwürdigen Gebäude wie dem Ruffinihaus spukt. In letzter Zeit verstärkten sich die Anzeichen: fehlende  Bürogegenstände, schrill quietschende Türen im eigentlich „unbewohnten“ 3. Stock, morgendlicher Nebel in den Büros – und schließlich auch ein an die Astrourbanauten (also an die urbanauten und das Münchner Science & Fiction Festival) adressierter Brief, in dem der Hausgeist alias Herr Johann Baptist von Ruffini sich über das Verhalten der Kunst- und Kulturschaffenden in seinem Hause echauffiert und sein Erscheinen am 11. Jänner 2018 ankündigt.

 

 

20 Uhr | Bud-Spenzer-Heart-Chor im Innenhof

Inspiriert von Bud Spencers Chorauftritt im Film „Zwei wie Pech und Schwefel“ gibt es in München seit Anfang 2017 den Giesinger Bud-Spenzer-Heart-Chor. Mal eben entstanden, schon etliche Auftritte in und um München hingelegt. Am 11. Januar wird der Chor dem Innenhof des Ruffinihauses endlich einmal Leben einhauchen – kurz vor 20 Uhr also schonmal ein Plätzchen auf den Balkonen zum Innenhof hin sichern! Auftritt nur bei gutem Wetter!

21 Uhr | Dude Spencer

Bei ihrem Auftritt  am Kulturstrand im Sommer 2017 hat es wegen blitzartiger Regenfälle nur für drei Songs der vier Jungs gereicht. Dieses Problem haben wir im Ruffinihaus nicht! Auf Pfaden zwischen Indie, Folk, Hip-Hop und Pop werden Dude Spencer ihre gemeinsame Freude an der Musik feiern – ohne sich dabei auf einen gemeinsamen Stil festzulegen. Wer es genauer wissen will, kommt einfach am 11. Januar in den 1. Stock, freut sich und schwingt das Tanzbein!

ab 18 Uhr | Asiatischer Glasnudelsalat

Weil der asiatische Glasnudelsalat von The Drunken Dragon Bar Küchenchef Jacob schon beim Ruffinihaus-Weihnachtsfest der absolute Liebling war, darf er auch bei Finale am 11. Januar nicht fehlen! Bon Appetit – aber Vorsicht, scharf!

 

 

ab 18 Uhr | Dump-Beer

Unser Kulturstrand-Grafiker und mehrfacher Play Me, I´m Yours Klaviergestalter Peter Mertens braut seit neuestem auch Bier – und was für eines: Ronald Dump Beer, das Bier für leere Phrasen! Und es schmeckt absolut fantastic, believe me! Am 11.01.2018 könnte ihr in den Genuss dieser Kreation kommen. Aber Vorsicht: Es haben sich auch ein paar mexikanische Fake-Bierflaschen versteckt! Pro verkauftem Bier werden außerdem 2 Cent an das Klavierprojekt Play Me, I´m Yours München gespendet.

 

 

ab 18 Uhr | Raumunterhaltung: ZwischenTraumNutzung

[wer will, kann sich hier ein Bild vorstellen] 

Der Raum wird durch die Gedanken der Anwesenden gefüllt: ZwischenTraumNutzung. Wer an einer solchen ZwischenTraumNutzung interessiert ist, schaut einfach vorbei in Raum 120 und lässt sich Näheres erklären…

 

Alle weiteren Programmpunkte der Ruffinihaus-Akteure und Infos zur

Zwischennutzung unter www.inmittenkreativ.de

Share
Posted on by Sina Weber. This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.