Blow Up | Schwabing macht die Welle…

„Soziales Kunsthappening“ mit 188 roten Riesenballons auf dem Corso Leopold diesen Samstag 31.5.2014 um 18.18 Uhr

>>> 188 Ballon-Helfer gesucht! <<<
>>> Hier klicken für Facebook-Gruppe <<<
>>> Hier klicken für die Anmeldung per E-Mail <<<

Der Corso Leopold am kommenden Wochenende geht in die Lüfte… Am Samstag, den 31.5.2014 um 18.18 Uhr werden hunderttausende Flaneure auf der Münchner Leopoldstraße zu Akteuren eines Happenings von Schwerelosigkeit, Leichtsinn und Eleganz. Ziemlich genau 188.818 BesucherInnen bringen 188 riesige rote Ballons (bis 160 m Durchmesser!) zum Tanzen und verwandeln am kommenden Wochenende (bei Traumwetter!) den Luftraum über dem Corso Leopold in ein schwebendes, temporäres, soziales Kunstwerk. Das hat die Welt noch nicht gesehen!

Die BesucherInnen auf der Leopoldstraße werden dabei auch zu SchauspielerInnen in einem Film des jungen Münchner Filmemachers Christian Schweigert, der der Welt das Wunder erzählt, wie aus der Autostraße für magische Momente die “Menschenstraße” wird. Den “Soundtrack” zum Film, der kurz nach dem Corso zun sehen ist, liefert die Münchner Band “Ballon Pilot” vom Münchner Label millaphone mit ihrem neuen Song “Handshake”.

Für das Kunsthappening “Blow Up | Schwabing macht die Welle…” suchen wir 188 Helferinnen und Helfer zwischen 11 und 88 Jahren. MitmacherInnen können sich per E-Mail an b.david@corso-leopold.de anmelden oder liken die neue Facebook-Seite “Corso Leopold”. So erhalten die TeilnehmerInnen die detaillierten Spielregeln und Regieanweisungen vor und während des sozialen Kunsthappenings…

Weitere Highlights des Corsos am kommenden Wochenende 31.5. – 1.6.2014 sind der Auftritt der bayerischen Kabarettpreisträgerin Maria Peschek (Sonntag, 14.00 Uhr, Platz der Schwabinger) und die beiden Besuche von Ali Mitgutsch (Samstag, 17.00 Uhr & Sonntag, 15.00 Uhr, Karree der Kunst), bei denen der beste Kinderbuchautor der Welt (bekannt von seinen Wimmelbildern), die Zeichnungen von Kindern begutachtet. Wer Lust hat kann auch eigene Farben und Stifte mitbringen, Papier ist zu Genüge vorhanden. Zudem ist ein 25 Meter langes Wimmelbild von Ali Mitgutsch ausgestellt.

Die Münchner Straßenfußballliga “bunt kickt gut” verwandelt den Corso gemeinsam mit Terres des Hommes anläßlich der WM 2014 in Brasilien in ein Fußballstadion für Jugendliche. Und in der “Galerie der Augenblicke” bringt der bekannte Künstlerkreis rund um Johannes Hofbauer vom Schwabinger Weihnachtsmarkt Skulpturen und Malerei auf den Corso. Das detaillierte Programm finden Sie hier auf unserer neu gestalteten Homepage oder hier als *.pdf zum herunterladen.

Dieter Reiter wird Schirmherr des Corso Leopold. Einladung zum Corso-Empfang

Der Corso Leopold freut sich sehr, dass Dieter Reiter die Schirmherrschaft für den Corso Leopold von seinem Vorgänger und langfristigen Corso-Schirmherren Christian Ude übernommen hat. Am Sonntag, 1.6.2014 um 17.00 Uhr laden wir gemeinsam mit dem OB bzw. einem Vertreter zum traditionellen Corso-Empfang auf den “Platz der Schwabinger” vor der Buchhandlung Lehmkuhl (Höhe Kaiserstraße). An dieser Stelle geht auch wieder ein Riesendank an den BA12 für seine großzügige Unterstützung des Corso Leopold. Ebenso danken für dem Kulturreferat der LH München für seine Unterstützung.

Hintergrundinformationen zum Corso Leopold

Veranstalter des Corso Leopold ist der Schwabinger Corso Leopold e.V. mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München und des BA 12 Schwabing Freimann. Schirmherr ist OB Dieter Reiter. Erwartet werden bei sonnigem Corso Wetter wieder bis zu 300.000 Besucher aus ganz München und Bayern. Bewährt hat sich das Corso-Konzept: eine kräftig gewürzte Prise Schwabinger Kultur, dargeboten von Britta Rambeck und der Crème der Schwabinger Literaturszene, Klasse-Bands auf den Bühnen.

Schauplatz ist wie jedes Jahr die Leopoldstraße, die während der gesamten Veranstaltung rund um die Uhr nur für Fußgänger da ist. Autofahrer sind eingeladen den Wagen stehen zu lassen oder außen herum zufahren. Der Startschuss zum Festival-Wochenende dieses Jahres fällt am Samstag, den 14. September um 16.00 Uhr. Gefeiert wird bis 2.00 Uhr. Am Sonntag öffnet das Festival bereits um 11.00 Uhr seine Tore und schließt um 21.00 Uhr. Es lockt ein buntes Programm mit 12 Bühnen und Programmplätzen und Auftritten von über 250 Künstlern und Musikern. Für das leibliche Wohl sorgen Gastronomen von Biokost über vegetarische und regionale Küche bis hin zu Afrikanisch, Asiatisch, Indisch und Türkisch.

Wir freuen uns auch 2014 über eine Reihe von attraktiven Sponsoren, die den Corso Leopold dank Ihrer Unterstützung überhaupt erst möglich machen und die mit Ihren Aktionen und unser Straßenfest beleben. Allen voran Radio Charivari, die die Bühne an der Münchner Freiheit wieder rocken werden. Wir freuen uns auf Skoda Deutschland, auf einen Stop der 4711 Heimattour 2014, auf die Fitness-Förderer Body & Soul, Fitness First und Nauitlus Fitness und auf unsere langjährigen Partner Flughafen München und Lufthansa. Wir begrüßen REWE, die Ihren neuen Citymarkt in der Leopoldstraße vorstellen und sagen Hallo zu Gelbe Seiten und dem Münchner Olympiapark der uns seine Next-Level-Action Veranstaltung MESH näher bringt. Und wir danken der MVG und BOB für Ihre Unterstützung und last but not least unseren Medienpartner Münchner Merkur, Süddeutsche Zeitung und muenchen.de.

Share
Posted on by Anja Junghans. This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.