Der innerstädtische Isarraum als öffentlicher Kulturraum für alle Münchnerinnen und Münchner

Arbeitskreis Isarlust des Münchner Forums und der urbanauten
Der innerstädtische Isarraum als öffentlicher Kulturraum
für alle Münchnerinnen und Münchner

Datum | 7. Februar 2012 | 18.00 Uhr
Ort | Café Muffathalle | Zellstraße 4/ Ludwigsbrücke

Gesprächspartner, u.a.:
Siegfried Benker | Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/ Die Grünen im Münchner Stadtrat
Nikolaus Gradl | SPD-Stadtrat, Mitglied des Kulturausschusses und des Isarinselfest e.V.
Brigitte von Welser | Geschäftsführerin Gasteig
Christian Waggershauser | Geschäftsführer Muffatwerk
Stephan Gehmacher | Manager des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Mitglied des Konzertsaal für München e.V.
Benjamin David | Kulturstrand | die urbanauten

Im fast merkwürdig aus dem Fokus der Stadtgesellschaft verschwundenen innerstädtischen Isarraum finden sich zahlreiche Kultureinrichtungen und neuerdings auch Kulturveranstaltungen für ganz unterschiedliche Bevölkerungskreise ohne als Gesamtheit im Konzert mit der Isar zu wirken: das Deutsche Museum, die Patentämter, der Gasteig mit Philharmonie und Stadtbibliothek, die Muffathalle, das Valentins Musäum, das DAV-Museum, das Traditionskino „Museum-Lichtspiele“, der Bayerische Landtag, die Galerie der Bayerischen Versicherungskammer, die Lukas- und die Maximiliankirche, das Wilhelms- und das Pestalozzi-Gymnasium. Derzeit wird auch ein neuer Konzertsaal im innerstädtischen Isarraum diskutiert (wie auch schon in der Isarlust-Zeit um 1900, siehe Entwurf von Friedrich von Thiersch). Zudem gibt es seit einigen Jahren den Kulturstrand und das Isarinselfest.

Was haben sich diese Kultureinrichtungen, Kulturveranstaltungen und der innerstädtische Isarraum zu sagen? Können und wollen sie zusammen im innerstädtischen Isarraum Teil einer kulturellen Gesamtidee für alle Bürger der Stadt im innerstädtischen Isarraum sein? Welche Maßnahmen wollen wir der Stadt München vorschlagen. Mehr zum Arbeitskreis Isarlust gibt es auf unserer Themenseite und auf www.muenchner-forum.de.

Share
Posted on by Benjamin David. This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.