Revolution im Zwischenraum – Tagung im März 2012

Im März 2012 veranstalten die urbanauten in Zusammenarbeit mit der Ev. Akademie Tutzing eine weitere Tagung zum öffentlichen Zwischenraum. Unter dem Titel „Revolution im Zwischenraum“ wollen wir dieses Mal gemeinsam mit Theoretikern und Aktivisten über neue Formen von Protest, Diskurs und Teilhabe an der Schnittstelle realer und digitaler Räume debattieren.

Am 14. Januar 2011, dem ersten Tag unsere Tagung „Die Vermessung des Urbanen 3.0„, verließ das tunesische Staatsoberhaupt Zine el-Abidine Ben Ali aufgrund anhaltender Aufstände überstürzt das Land. Ein entscheidendes Ereignis für den damals noch jungen „Arabischen Frühling“. Seit dem gingen in Tunesien, Ägypten, Libyen und anderen nordafrikanischen Staaten tausende junge Menschen auf die Straßen, um gegen bestehende Strukturen und für eine neue Zukunft zu rebellieren. Parallel dazu fanden in weiteren Großstädten in anderen Teilen der Welt ebenfalls Proteste unter ganz unterschiedlichen Forderungen statt – in Tel Avid, Madrid, Athen und zuletzt auch in New York.

Im Zusammenhang mit den gegenwärtigen Geschehnissen wird auch immer wieder die Rolle des Internets und der sozialen Medien diskutiert. Diese tragen nicht nur das Potential der Sichtbarkeit, sondern auch der Beschleunigung und Verstetigung politischer Diskurse in sich. Ideen werden gemeinsam entwickelt, verbreitet und gestärkt. Menschen vernetzen sich und erstarken unter dem Gefühl der kollektiven und oft auch globalen Zusammenarbeit.

Was sich im Internet über kurz oder lang konstituiert, findet auf den öffentlichen Plätzen der Städte seine materielle Entsprechung. Welche Menschen mit welchen Interessen stecken dahinter? Wie und wo verändern soziale Netzwerke und das “Internet in der Hosentasche” politische Machtgefüge? Was spielt dabei die Besetzung konkreter öffentlicher Räume in konkreten Städten für eine Rolle?

Das Tagungsprogramm befindet sich derzeit im Feinschliff. Wir sind jedoch offen für Anmerkungen und Anregungen zu Referenten und Themen. Schreibt uns einfach oder kommentiert diesen Artikel. Aktuelle Informationen erhaltet Ihr immer hier auf unserem Blog oder in unserem Newsletter.

Share
Posted on by Anja Junghans. This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.